Raus aus der Komfortzone – warum Sie jetzt beruflich aufsteigen müssen

aufsteigen
Die Komfortzone bildet in Ihrem Job den Bereich, welcher Ihnen vermeintlich die meisten Vorzüge bietet. Innerhalb Ihrer beruflichen Komfortzone fühlen Sie sich wohl. Geht es jedoch um den beruflichen Aufstieg, steht Ihren Ihre heimisch und bequem eingerichtete Komfortzone im Weg. Das gemütliche Verharren in der Komfortzone hindert Sie massiv an Ihrer beruflichen Weiterentwicklung. Sie stagnieren und nutzen Ihr eigenes Potenzial kaum noch, denn in Ihrer Komfortzone ist sehr bequem. Sie bringt Ihnen neben einem strukturierten Arbeitsalltag auch die für Sie notwendige Kontrolle über das eigene Leben. Tag für Tag tun Sie genau das, womit Sie sich auskennen. Genau dieses Verhalten bringt ein gewisses Maß an Sicherheit mit sich und vermittelt Ihnen ein dauerhaft behagliches Gefühl.

Die Komfortzone schützt Sie zudem von Ihren tiefsten inneren Ängsten. Neben der Angst zu versagen, plagen Sie die Ängste sich übermäßig anzustrengen oder gar durch Ihr Tun und Handeln von Ihren Kollegen zurückgewiesen zu werden.

Die Ungewissheit darüber, ob die berufliche Veränderung gemäß Ihren Wünschen verläuft, lässt Sie, damit verbundene negative Aspekte assoziieren, während, der gleichbleibende tägliche Ablauf im Büro, Sie immer wieder dazu verleitet jegliche Anstrengung zu vermeiden. Eigeninitiative sowie Änderungen müssen Sie selbst nicht aufwenden. Neuen Herausforderungen müssen Sie sich nicht stellen. Da Sie kaum eigene Entscheidungen treffen müssen und keine Neuerungen durchsetzen müssen, werden Sie von Ihren Kollegen gemocht und akzeptiert.

Die Komfortzone und der berufliche Aufstieg der Ihnen entgeht

Zahlreiche berufliche Möglichkeiten Ihre Karriere zu pushen ziehen täglich an Ihnen vorbei, während Sie still und leise in Ihrer bequem eingerichteten Komfortzone verharren. Lediglich Eigeninitiative gepaart mit Zielstrebigkeit und Ausdauer bringen Ihnen den gewünschten beruflichen Erfolg und den daraus resultierenden Aufstieg innerhalb der Firma.

Für eine Beförderung qualifizieren sich grundsätzlich immer nur Mitarbeiter, welche stetig durch herausragende Leistungen und Eigeninitiative zwischen all den anderen Kollegen hervorstechen. Wer nicht zeigt, dass er der Beste ist, wird es schwer haben bei der Wahl für die höhere Stelle berücksichtigt zu werden.

Niemand nimmt Notiz von Ihnen, wenn Sie nicht bereit sind, Ihre persönliche Komfortzone zu verlassen. Die Erweiterung Ihres beruflichen Netzwerks wird zunehmend schwerer. Gerade berufliche Kontakte sind besonders wichtig für eine aufsteigende Karriere. Wer nicht bereit ist aktiv zu werden und das Gegenüber von sich zu überzeugen, wird es schwer haben, im Gedächtnis zu bleiben.

Die Komfortzone verlassen leicht gemacht

Niemand verlässt die berufliche Komfortzone an einem Tag. Es handelt sich um einen langwierigen Prozess, welcher grundsätzlich mit Ihrer inneren Einstellung steht und fällt. Es gilt, diese persönliche Einstellung zunächst zu überdenken und Stück für Stück zu abzuändern. Freunden Sie sich mit Ihrer neuen Einstellung an sich ab sofort innovativ in die Firma einzubringen. Änderungen sowie Anpassungen sind für Sie von nun an unerlässlich. Verlieren Sie dabei Ihr neues Ziel niemals aus den Augen.

  • Erweitern Sie Ihre Tätigkeitsbereiche und übernehmen Sie mehr Verantwortung.
  • Suchen Sie gemeinsam mit Ihrem Vorgesetzten nach neuen Möglichkeiten.
  • Erweitern Sie Ihr Wissen und bilden Sie sich weiter, um sich für höhere Stellen zu qualifizieren.
  • Verbannen Sie stetig gleichbleibende Abläufe aus Ihrem Arbeitsalltag.
  • Ändern Sie Ihre Sichtweise und betrachten Sie die Abläufe und Gegebenheiten aus einer anderen Perspektive.
  • Verbessern Sie Ihre Sprachkenntnisse und wagen Sie, wenn sich Ihnen die Möglichkeit bietet, den Schritt ins Ausland.
  • Knüpfen Sie neue Kontakte, auch internationale.

Spielen Sie für sich zudem Ihr persönliches Worst-Case-Szenario durch, auch wenn es schwerfällt. Werden Sie sich Ihrer inneren Ängste bewusst. Was könnte für Sie mit dem Verlassen der gewohnten Komfortzone das schlimmste Ergebnis sein? Werden Sie sich klar darüber, ob dieses Ergebnis wirklich so schlimm wäre, wie es Ihnen Ihre inneren Ängste weiß machen wollen.

Kommentar hinzufügen